Veröffentlicht am:

Förderprogramm von WMF Professional Coffee Machines unterstützt HoReCa-Branche beim Wiederanlauf

WMF Professional Coffee Maschines Hat zur Unterstützung des Neustarts ein umfassendes Förderprogramm ins Leben gerufen. Im Rahmen der „WMF Dornröschen Wochen” profitieren gewerbliche Kunden bis zum 31. Dezember von attraktiven Zahlungs- und Servicemodellen, um ihr Kaffeegeschäft aus dem gesetzlich verordneten Dornröschenschlaf zu erwecken.

Mit der Lockerung der Corona-Auflagen in mehreren Bundesländern weitet der süddeutsche Premiumhersteller seine Maßnahmen für das deutsche Gastgewerbe weiter aus. Das neue Förderprogramm „Dornröschen Wochen” bietet unter anderem attraktive Beschaffungsmöglichkeiten rund um Sonder-Leasing und Teilzahlung. Mithilfe des Modells „100% Nutzen – 50 % zunächst bezahlen” haben Unternehmen beispielsweise die Möglichkeit, ein Neugerät zu kaufen und zunächst nur 50 Prozent des Preises zu bezahlen – der zweite Teil folgt erst nach 120 Tagen. Entscheidet sich der Betrieb für das Leasing-Angebot „Soft Start”, schenkt WMF seinen Kunden die ersten drei Raten, die folgenden Anschlusszahlungen sind zusätzlich deutlich reduziert. Ergänzt werden diese Fördermaßnahmen durch das ebenfalls neue Vollwartungspaket „Start up” im Bereich Service. Im Zentrum stehen dabei optimierte Konditionen für Neugeräte mit dem Ziel, die Gesamtbetriebskosten effektiv zu reduzieren.

„Kein Unternehmen ist von der Pandemie verschont geblieben. Auch die WMF hat die Auswirkungen der Corona-Krise deutlich zu spüren bekommen. Wir wollen trotzdem unseren Teil dazu beitragen, das Geschäft unserer Kunden am Laufen zu halten bzw. kräftig wieder anzukurbeln – und das nicht nur mit Worten, sondern mit Taten”, so Marten van der Mei, Vice President Professional Coffee Machines D-A-CH WMF Group.

 

Diesen Beitrag weiterleiten:

Aus derselben Kategorie

CulinarX ändert Abrechnungsmodell

CulinarX, die Profi-Plattform für kulinarische Inspiration, hat ihr Abrechnungsmodell geändert. Es...

Kochwettbewerb 2024 in Allianz Arena

Bewerbungen sind noch möglich: Der Vorentscheid des...

Virtus erstmals als Gruppe zur Interorga

Die Virtus Group GmbH stellt erstmals als...

Cobiot Plato auf Internorga

Kurz-Nachrichten

Verwandte Beiträge

CulinarX ändert Abrechnungsmodell

CulinarX, die Profi-Plattform für kulinarische Inspiration, hat ihr Abrechnungsmodell geändert. Es gibt jetzt eine kostenfreie Basis-Mitgliedschaft und eine...

Kochwettbewerb 2024 in Allianz Arena

Bewerbungen sind noch möglich: Der Vorentscheid des renommierten Live-Kochwettbewerb “Koch des Jahres” findet am...

Virtus erstmals als Gruppe zur Interorga

Die Virtus Group GmbH stellt erstmals als Unternehmensgruppe auf der Internorga aus und präsentiert...

Cobiot Plato auf Internorga

Die United Robotics Group stellt auf der Internorga 2024 ihren Service-Cobiot Plato vor, der...