Veröffentlicht am:

Mehr Nachhaltigkeit und mehr Style – neue F. DICK Verpackung

Ab Ende August 2023 stellt der schwäbische Messerhersteller seine hochwertigen Messerserien auf ein neues, innovatives Verpackungsdesign um und wechselt von der bisherigen Kunststoffverpackung auf eine moderne, nachhaltige Kartonverpackung mit biologisch abbaubarer Bio-Sichtfensterfolie. Das frische und aufmerksamkeits-starke Design präsentiert die Messermarke der Profis trend- und kundenorientiert.

„Wir haben eine klare Verantwortung gegenüber unseren Händlern und Kunden, aber auch generell gegenüber unseren Mitmenschen und den kommenden Generationen. Seit vielen Jahren hat die Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen. Wir möchten Ressourcen schonen, Abfälle reduzieren und auch unsere Produkte möglichst nachhaltig gestalten. Deshalb war es an der Zeit, auch die Verpackung unserer Messer zu verändern und den nächsten Schritt zu gehen.“, erklärt Steffen Uebele, Geschäftsführer, den Schritt zu einer neuen, nachhaltigen Verpackung.

Friedr. Dick hat sich in den letzten Monaten intensiv mit einem neuen Verpackungskonzept beschäftigt, das sowohl nachhaltig als auch zeitgemäß ist. Die Nachhaltigkeit der Verpackung stand klar im Fokus, aber auch das Design sollte die Werte der Marke widerspiegeln und das Markenimage stärken. Das Messer muss erkennbar, aber zugleich sicher verpackt sein – nach Möglichkeit ohne Kunststoff. Gemeinsam mit einem Verpackungsprofi aus der Region wurde das Team fündig: Das einzigartige Konzept vereint modernes Design und Nachhaltigkeit. Die neue Verpackung spart im Vergleich zur bisherigen jährlich ca. 7 Tonnen Kunststoff ein.

Diesen Beitrag weiterleiten:

Aus derselben Kategorie

CulinarX ändert Abrechnungsmodell

CulinarX, die Profi-Plattform für kulinarische Inspiration, hat ihr Abrechnungsmodell geändert. Es...

Kochwettbewerb 2024 in Allianz Arena

Bewerbungen sind noch möglich: Der Vorentscheid des...

Virtus erstmals als Gruppe zur Interorga

Die Virtus Group GmbH stellt erstmals als...

Cobiot Plato auf Internorga

Kurz-Nachrichten

Verwandte Beiträge

CulinarX ändert Abrechnungsmodell

CulinarX, die Profi-Plattform für kulinarische Inspiration, hat ihr Abrechnungsmodell geändert. Es gibt jetzt eine kostenfreie Basis-Mitgliedschaft und eine...

Kochwettbewerb 2024 in Allianz Arena

Bewerbungen sind noch möglich: Der Vorentscheid des renommierten Live-Kochwettbewerb “Koch des Jahres” findet am...

Virtus erstmals als Gruppe zur Interorga

Die Virtus Group GmbH stellt erstmals als Unternehmensgruppe auf der Internorga aus und präsentiert...

Cobiot Plato auf Internorga

Die United Robotics Group stellt auf der Internorga 2024 ihren Service-Cobiot Plato vor, der...