Veröffentlicht am:

HOBART entwickelt Interimsmodelle zur Vermeidung von Lieferengpässen

PROLITE heißt die neue Maschinenlinie des Offenburger Spültechnikherstellers HOBART. Um der angespannten Lage und einer weiteren Verknappung bei Mikrochips vorzubeugen, hat HOBART vorsorglich eine Zwischenlösung mit vereinfachter Steuerung und dennoch hoher Leistungsfähigkeit entwickelt.

Hintergrund: Neben der Corona-Pandemie plagen anhaltende Lieferschwierigkeiten die globale Industrie. Auch HOBART, Weltmarktführer gewerblicher Spültechnik, ist von Störungen in den Lieferketten betroffen – insbesondere in Bezug auf Elemente, die in der Ein-Knopf-Bedienung VISIOTRONIC-TOUCH verbaut werden. Um seinen Kunden dennoch entsprechend hochwertige Spüllösungen mit zuverlässigen Lieferzeiten anbieten zu können, hat HOBART mit PROLITE eine neue Interims-Maschinenlinie konzipiert.

„Die aktuellen Materialengpässe haben sich bereits zu Beginn des letzten Jahres angedeutet. Deshalb haben wir frühzeitig nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen“, erklärt Manfred Kohler, Geschäftsführer Vertrieb und Produktion der HOBART GmbH und fügt an: „Mit PROLITE ist es uns einerseits gelungen dauerhaft lieferfähig zu bleiben. Auf der anderen Seite können wir somit unsere Kunden dahingehend unterstützten, dass wir ihnen schnell professionelle und verlässliche Spültechnik anbieten können.“

PROLITE Modellübersicht

Neun Modelle beinhaltet die neue Produktlinie PROLITE. Dazu zählen verschiedene Ausführungen von HOBART Untertischspülmaschinen für Gläser und Geschirr sowie mehrere Haubenmodelle. In allen Maschinen ist eine bewährte elektronische Steuerung mit digitaler Temperaturanzeige verbaut, die für eine einfache  und unkomplizierte Bedienung sorgt. Darüber hinaus verfügen die PROLITE Maschinen über drei verschiedene Programme sowie ein integriertes Selbstreinigungsprogramm.

Je nach Modell werden lediglich 2 Liter Wasser pro Korb benötigt. Zudem versprechen die Maschinen aus dem Hause HOBART Langlebigkeit, Hygienesicherheit, einwandfreie Spülergebnisse und schnelle Verfügbarkeit.

Diesen Beitrag weiterleiten:

Aus derselben Kategorie

Internorga: Grillweltmeister am COLGED-Stand

Grillweltmeister Klaus Breinig wird am Montag, den 11.03.2024 ab 13:00 Uhr...

INTERNORGA 2024: Trends und Networking

Die INTERNORGA 2024 fungiert als zentraler Treffpunkt für die Gastronomiebranche, um...

Nachhaltige Speisenverteilung mit Borco Höhns und Rieber

Rieber hat in Zusammenarbeit mit Borco Höhns ein nachhaltiges, vollständig elektrisches...

Kurz-Nachrichten

Verwandte Beiträge

Internorga: Grillweltmeister am COLGED-Stand

Grillweltmeister Klaus Breinig wird am Montag, den 11.03.2024 ab 13:00 Uhr am COLGED Messestand auf der Internorga sein...

INTERNORGA 2024: Trends und Networking

Die INTERNORGA 2024 fungiert als zentraler Treffpunkt für die Gastronomiebranche, um sich über neueste Trends und Innovationen auszutauschen....

Nachhaltige Speisenverteilung mit Borco Höhns und Rieber

Rieber hat in Zusammenarbeit mit Borco Höhns ein nachhaltiges, vollständig elektrisches und autonomes Speisenverteilungsfahrzeug ausgestattet, basierend auf dem...

VeQui: Revolutionäre Gemüse-Kuvertüre

Oliver Coppeneur, Chocolatier der Confiserie-Manufaktur in Bad Honnef, hat "VeQui", eine Gemüse-Kuvertüre, entwickelt. Dieses innovative, für den Gastronomiebereich...